Chancengleichheit

Gleichstellungsarbeit im RSGV

Sie hat das Ziel, allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die gleichen beruflichen Perspektiven zu eröffnen. Gerade die Vereinbarkeit von Beruf und Familie bleibt angesichts der demografischen Entwicklung ein zentrales Anliegen.

Der Rheinische Sparkassen- und Giroverband stellt sich diesen Herausforderungen auf der Grundlage eines Frauenförderplans, der regelmäßig überprüft und aktualisiert wird. Ziel ist, durch eine frauen- und familienfreundliche Unternehmenskultur das Potenzial der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter besser zu nutzen. Für den Verband ist Gleichstellungsarbeit eine Investition in die Zukunft.

Cross Mentoring für die rheinischen Sparkassen

Was ist Cross Mentoring

Unter Cross Mentoring versteht man allgemein, dass sich mehrere Unternehmen zusammenschließen und Mentorinnen / Mentoren und Mentees entsenden. Somit können unternehmensübergreifende Partnerschaften auf Zeit gebildet werden, bei denen jede Seite durch den gegenseitigen Austausch von Informationen profitiert.

Das Cross Mentoring-Programm des RSGV richtet sich an die rheinischen Sparkassen. Eine gemeinsame Auftakt-, Halbzeit- und Abschlussveranstaltung für Mentees und Mentorinnen / Mentoren bilden den Rahmen des im Rheinland zwölfmonatigen Programms. Der RSGV steigert durch ein begleitendes Rahmenprogramm zusätzlich die Qualität und Nachhaltigkeit des Cross Mentorings.

Cross Mentoring-Blog