Auszeichnungen und Ausgezeichnete

Großer Kulturpreis der Sparkassen-Kulturstiftung Rheinland

Seit dem Jahr 1989 vergibt die Sparkassen-Kulturstiftung den bundesweit anerkannten Großen Kulturpreis an herausragende Persönlichkeiten oder Initiativen aus Kunst und Kultur, die Bedeutendes geschaffen und dies als Botschafter für die Region Rheinland in die Welt getragen haben.

Ganz aktuell wurde der der Regisseur und Intendant des Moerser Schlosstheaters, Ulrich Greb, mit dem mit 30.000 Euro dotierten Preis geehrt. Neben zahlreich ausgezeichneten Regiearbeiten, machte er sich bundesweit einen Namen mit Rechercheprojekten und partizipativen Arbeiten zu gesellschaftspolitisch aktuellen Themen, wie Armut, Demenz, Depression, Klimawandel und Migration. Dabei etablierte er ein Theaterkonzept, in dessen Zentrum die Verbindung künstlerischer und sozialer Initiativen liegt, das nicht selten Stadtgespräche wurde. In der Corona-Zeit schuf Greb in der Inszenierung „21 LOVESONGS“ gemeinsam mit dem Ensemble eine völlig neue, wegweisende digitale Vermittlungsform, die bei Fachpublikum und Zuschauenden Spuren hinterlassen hat.

Poetry-Slammer bei der Verleihung des Jugend-Kulturpreises an "satznachvorn"

Preisträgerinnen und Preisträger des Großen Kulturpreises / Förderpreises und des Jugendkulturpreises

Förderpreis der Sparkassen-Kulturstiftung Rheinland

Neben der Auszeichnung etablierter Künstlerpersönlichkeiten, liegt der Stiftung die Förderung junger Kunstschaffender und ihrer Kreativität besonders am Herzen. Der mit 5.000 Euro ausgestattete Förderpreis geht deshalb an eine Nachwuchskünstlerin oder einen Nachwuchskünstler, vorgeschlagen von der Trägerin oder dem Träger des Großen Kulturpreises. In diesem Jahr ist auf Vorschlag der Stiftung Insel Hombroich der Filmschaffende, Musiker und Performancekünstler Harkeerat Mangat der Träger dieses Preises.

Jugend-Kulturpreis der Sparkassen-Kulturstiftung Rheinland

Junge Menschen an Kunst heranzuführen und für Kultur zu begeistern, ist ein wichtiger gesellschaftlicher Beitrag, den Menschen in festen Institutionen und temporären Projekten leisten. Die Bedeutung ihrer Arbeit und die daraus entstandenen Werke zu würdigen, dafür wurde anlässlich des 10-jährigen Bestehens der Kulturstiftung der ebenfalls mit 5.000 Euro dotierte Jugend-Kulturpreis ins Leben gerufen. Die Poetry-Slammer des Aachener Vereins "satznachvorn" konnten sich im Jahr 2020 über die Auszeichnung freuen.