Auszeichnungen und Ausgezeichnete

Großer Kulturpreis der Sparkassen-Kulturstiftung Rheinland

Seit dem Jahr 1989 vergibt die Sparkassen-Kulturstiftung den bundesweit anerkannten Großen Kulturpreis an herausragende Persönlichkeiten oder Initiativen aus Kunst und Kultur, die Bedeutendes geschaffen und dies als Botschafter für die Region Rheinland in die Welt getragen haben.

Ganz aktuell wurde die Stiftung Insel Hombroich mit dem mit 30.000 Euro dotierten Preis geehrt. Das Museum Insel Hombroich am Rande von Neuss ist Keimzelle des Kulturraums Hombroich, der sich zwischen Düsseldorf und Köln seit über dreißig Jahren als einzigartiger Ort entwickelt. Hombroich ist Museum, Künstlerstätte und Landschaft, ein Ort für Architektur sowie für Ereignisse der Kunst, Literatur, Philosophie und Musik. (Siehe Foto Bühnenbild)

Poetry-Slammer bei der Verleihung des Jugend-Kulturpreises an "satznachvorn"

Preisträgerinnen und Preisträger des Großen Kulturpreises / Förderpreises und des Jugendkulturpreises

Förderpreis der Sparkassen-Kulturstiftung Rheinland

Neben der Auszeichnung etablierter Künstlerpersönlichkeiten, liegt der Stiftung die Förderung junger Kunstschaffender und ihrer Kreativität besonders am Herzen. Der mit 5.000 Euro ausgestattete Förderpreis geht deshalb an eine Nachwuchskünstlerin oder einen Nachwuchskünstler, vorgeschlagen von der Trägerin oder dem Träger des Großen Kulturpreises. In diesem Jahr ist auf Vorschlag der Stiftung Insel Hombroich der Filmschaffende, Musiker und Performancekünstler Harkeerat Mangat der Träger dieses Preises.

Jugend-Kulturpreis der Sparkassen-Kulturstiftung Rheinland

Junge Menschen an Kunst heranzuführen und für Kultur zu begeistern, ist ein wichtiger gesellschaftlicher Beitrag, den Menschen in festen Institutionen und temporären Projekten leisten. Die Bedeutung ihrer Arbeit und die daraus entstandenen Werke zu würdigen, dafür wurde anlässlich des 10-jährigen Bestehens der Kulturstiftung der ebenfalls mit 5.000 Euro dotierte Jugend-Kulturpreis ins Leben gerufen. Die Poetry-Slammer des Aachener Vereins "satznachvorn" konnten sich im Jahr 2020 über die Auszeichnung freuen.