Chancengleichheit

Gleichstellungsarbeit im RSGV

Sie hat das Ziel, allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die gleichen beruflichen Perspektiven zu eröffnen. Gerade die Vereinbarkeit von Beruf und Familie bleibt angesichts der demografischen Entwicklung ein zentrales Anliegen.

 

Der Rheinische Sparkassen- und Giroverband stellt sich diesen Herausforderungen auf der Grundlage eines Frauenförderplans, der regelmäßig überprüft und aktualisiert wird. Ziel ist, durch eine frauen- und familienfreundliche Unternehmenskultur das Potenzial der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter besser zu nutzen. Für den Verband ist Gleichstellungsarbeit eine Investition in die Zukunft.

 

Kontakt

Margareta Rieck
Gleichstellungsbeauftragte

+49 211 3892 234

+49 211 3892 236

E-Mail-Kontakt

Kontakt

Sabine Mües
Stellv. Gleichstellungsbeauftragte

+49 211 3892 382

+49 211 3892 242

E-Mail-Kontakt